Willkommen Gast am heutigen Sonntag, den 3. Mrz 2024

Remser Knüt 2024 – Tradition wird in Remse gelebt

Es ist schon ein paar Jahre her, als Kamerad Rainer Schmidt aus der Freiwilligen Feuerwehr Remse von seiner Montagetätigkeit aus Schweden deren Tradition des sog. „Knut“ Festes, also dem Verbrennen der ausgedienten Weihnachtsbäume, mitbrachte. Darauf folgte die Idee, dies doch auch einmal in Remse zu probieren, der Rest ist Geschichte. Die Feuerwehr Remse war in Sachsen der erste Veranstalter und nannte das Fest bewusst „Knüt“ um irgendwelche Verwechslungen zu vermeiden.

Und so stand nach den ersten Tagen des neuen Jahres 2024 mit der „Remser Knüt“ schon wieder das erste Fest für die Remser und ihre Gäste auf dem Programm. Am Morgen machten sich die Kameraden der Feuerwehr sowie Mitglieder des Feuerwehrvereins an den Aufbau. Dabei werden die beiden Verkaufsbuden aufgestellt, das Rondell wird zur Bar umgebaut, DJ Max errichtet seine mobile Disco und natürlich dürfen die ausgedienten Tannenbäume sowie Palettenholz für das Feuer nicht fehlen. Die Übung ist den fleißigen Helfern anzumerken und so ist kurz vor dem Mittag alles angerichtet.
Nach einer kurzen Verschnaufpause trifft man sich gegen 16 Uhr wieder und nun fehlen nur noch die Gäste. Aber auf die ist ebenso Verlass und so strömen nach und nach immer mehr Remser jeden Alters auf den Festplatz an der B175. Und fast Jeder hat seinen alten Weihnachtsbaum im Schlepptau. Einer bringt ihn sogar angehängt an seinem Simson Moped, inklusive LED Beleuchtung, welche aber noch schnell abmontiert wird. Pünktlich 17 Uhr wird das Fest dann eröffnet. Natürlich, und auch das ist Tradition, mit einem Mini-Feuerwerk sowie den Klängen des Weihnachtsklassikers „Oh Tannenbaum“ aus den Lautsprechern. Für die Kinder steht wieder ein Weihnachtsbaum bereit, der mit etwas Naschwerk verziert ist, welches geerntet werden darf. Wehrleiter Tim Keller bewaffnet sich inzwischen mit dem Gasbrenner und zündet die beiden Feuerkörbe an. Diesmal verweigern einige Bäume zunächst das spontane Verbrennen, aber irgendwann kann kein Holz der Hitze widerstehen und es erzeugt bei den Besuchern immer ein erstauntes „Ooohhh“ wenn ein ausgetrockneter Baum in einem Feuerball binnen Sekunden verglüht. Nicht auszumalen, wenn das im heimischen Wohnzimmer passieren würde. In diesem Zusammenhang erzählen sich jedes Jahr die Leute immer wieder die Geschichten, als „Oma den Baum noch mit echten Kerzen geschmückt hat“.

Auch aufgrund des guten Wetters kommt das Fest schnell in Schwung. Im alten Depot kann man sich mit Glühwein und anderen Getränken versorgen, draußen in den Buden gibt es Roster und natürlich die traditionelle Remser Knütwurst. Die Kinder zieht es an den Stand mit Backecken und Pommes und im Rondell wandert ein Eierbeisser nach dem anderen über die Theke. Der Musikmix vom DJ findet ebenfalls für jeden Geschmack das passende Lied und so tanzen sich Kinder und ihre Muttis gegen die Kälte warm. Zum Höhepunkt am Abend mögen es weit über 300 Gäste aus Remse und der Umgebung auf dem Festplatz gewesen sein. Da stört es auch nicht, dass in den Nachbarorten ebenfalls gleichartige Feste gefeiert werden -die Remser Knüt ist in und für Remse. Dabei merkt man jedes Jahr, dass die Gäste dieses erste Fest des Jahres besonders gern wahrnehmen, um wieder einmal aus den heimischen vier Wänden rauszukommen, die Nachbarn und Freunde zu treffen und an den Feuerkörben die letzten News auszutauschen.
Erst am sehr späten Abend entschließen sich dann auch die letzten Besucher den Platz zu verlassen und machen sich auf den Heimweg, nachdem das letzte Lied verklungen ist. Am Sonntagmorgen heißt es dann aufräumen. Doch auch hier macht sich die Routine bezahlt und pünktlich zum angestrebten „11 Uhr Zug“ heißt es – Fertig, Prost! Auch das ist Tradition.
Somit war auch diese Remser Knüt 2024 wieder ein voller Erfolg. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Gäste und Besucher aus Remse und Umgebung sowie allen beteiligten Helfern. Der nächste Termin ist dann das Maibaumsetzen am 1. Mai.

 

ffw knuet2024 bild3

ffw knuet2024 bild4

ffw knuet2024 bild2ffw knuet2024 bild1