Willkommen Gast am heutigen Dienstag, den 19. Juni 2018
Previous Next

Regisseur lockt mit Horrorfilm nach Remse

Der aus Remse stammende Filmemacher David Brückner lud am Karfreitag zum "Paranormal Demons - Homecoming Filmevent" in den ehemaligen Konsum ein.
Und ca. 50 Gäste folgten der Einladung. Der 30-jährige Brückner, der inzwischen in Berlin wohnt, hatte sein neuestes Werk im Gepäck, welches 2 Tage vorher in Berlin Weltpremiere feierte.

"Paranormal Demons" ist ein weiterer Horrorfilm in Spielfilmlänge aus der Ideenschmiede Brückners, welche bereits 2010 den Streifen "Dead Survivors" und 2012 "Iron Wolf" veröffentlicht hatte. Und so ließ es sich David Brückner nicht nehmen, den Streifen auch seiner Familie und Freunden in der Heimat zu zeigen. Als Location bot sich das Mietlokal "Konsum 311" an, in dem Brückner nach eigener Aussage damals noch zu Konsumzeiten seinen ersten Comic bekommen hatte.


David Brückner neben seinem Vater mit dem Filmplakat zu "Paranormal Demons"